5 besondere Erfahrungen, die man in Bordeaux erleben kann
Tourismus
Juli 29, 2019

5 besondere Erfahrungen, die man in Bordeaux erleben kann

 

Eines können wir euch garantieren, solltet ihr mal eine Reise nach Bordeaux unternehmen – es wird euch garantiert nie langweilig werden. Wie kaum eine andere Destination in Europa, gibt es eine unvergleichbare Hülle und Fülle an interessanten Aktivitäten, Orten und Genüssen, die es sich zu entdecken lohnt. Hier werden eure Augen und Gaumen gleichermaßen verwöhnt und das ein oder andere Abenteuer lässt sich ebenfalls erleben. Kommt mit auf die Reise und taucht mit uns in die wunderbare Welt Bordeaux’s ein, wenn wir euch von 5 aufregenden Erlebnissen berichten, die unbedingt auf eure Bucket List gehören…

 

1. Tour durch Bordeaux’s beste Weinbars

Ihr kennt das Spiel – man kommt neu in eine Stadt und will am liebsten sofort alles sehen und erleben, was toll ist, aber es fehlt einem das nötige Insiderwissen. An dieser Stelle kann es definitiv Sinn machen eine Tour zu buchen um sich von den Profis die besten Ecken zeigen zu lassen. Wer also nach Bordeaux kommt und Lust hat die besten Weinbars der Stadt kennenzulernen, kann dies mit Hilfe von Rustic Vines Tours tun. Über 5 Stunden lauft ihr durch das Stadtzentrum und erlebt mindestens 7 Weinproben, mehrere kulinarische Highlights und erfahrt außerdem noch diverses Hintergrundwissen von eurem englisch-sprachigen Guide.

 

2. Radtour durch Saint Émilion

Bei all dem guten Wein und Essen lohnt es sich definitiv das Auto stehen zu lassen und lieber auf das Fahrrad umzusteigen. Diverse Anbieter in der Region bieten Radtouren durch verschiedene Weingüter an. Besonders angetan hat es uns die Tour durch das wunderbare Örtchen Saint-Émilion (UNESCO Weltkulturerbe) und seine umliegenden Weinfelder. Passende Anbieter findet ihr hier, hier und hier.

 

3. Kreiere deinen eigenen Wein

Ja ihr habt richtig gelesen, es gibt das ein oder andere Weingut in Bordeaux, welches seine Geheimnisse mit Gästen teilt und sie in einem zwei- bis dreistündigen Workshop durch die verschiedenen Etappen zur perfekten Cuvée führt. Kreiert so euren eigenen Wein und seid erst zufrieden, wenn der Blend stimmt. Verschiedene Weingüter bieten diesen Workshop an, einer von ihnen ist Château Pape Clément.

 

4. Erlebe einen Kochkurs auf dem Weingut

Ihr liebt französische Küche und wollt von einem echten Koch lernen, wie man sie nachkocht? Dann haben wir genau das Richtige für euch! Im Château Tour Ambe Pourret können Gäste genau diese Erfahrung buchen und nicht nur 3 fantastische Gänge mit professioneller Anleitung selbst kochen, sie können sie anschließend auch an einem festlich geschmückten Tisch selbst aufessen. Den Wein, der vom Château selbst erzeugt wird, gibt es natürlich dazu.

5. Verbringe eine Nacht im Schloss

Mit über 6000 Châteaux in der Region um Bordeaux fällt es einem nicht schwer sich wie im Märchen zu fühlen. Wer Lust hat mal für eine Nacht königlich zu schlafen, der hat die Möglichkeit in einem Château zu nächtigen. Ein besonders schönes Beispiel ist das Château de Môle, welches mit luxuriös eingerichteten Zimmern, einem unfassbar schönen Ausblick auf die Reben und natürlich einer Flasche Rotwein aus dem Hause selbst auf seine Gäste wartet.

 

DISCOVER MORE

Ausgeizen

Glossar A

Sauber

Glossar C

2009, Ein haute-couture-jahrgang

Jahrgänge