Frischer Wind im Weinberg – Moderne Rotweine aus Bordeaux
Weinwissen
September 17, 2021

Frischer Wind im Weinberg – Moderne Rotweine aus Bordeaux

Eine Welle unerwarteter Rotweine fegt durch Bordeaux und zieht Jung und Alt in seinen Bann. Vielfältig, fruchtbetont und mit außergewöhnlich gutem Preis-Genuss-Verhältnis bieten sie viel Trinkfreude. Diese modernen Rotweine komplementieren den bereits weltbekannten Ruf von Bordeaux für die Rotweinerzeugung.

Die neuen fruchtbetonten Rotweine sind jung trinkbar und besitzen dennoch ein großes Alterungspotenzial und sind das Ergebnis der Forschung innovativer WinzerInnen mit neuen Stilen und modernen Ansätzen.

Einheimische Rebsorten wie Petit Verdot, Malbec und Carménère werden wieder vermehrt eingesetzt, was dazu geführt hat, dass sich die Weinbergsfläche dieser 3 Rebsorten in 20 Jahren verdoppelt hat. Dies trägt dazu bei, dass man immer häufiger unerwartete Cuvées und sogar rebsortenreine Weine findet.

Viele Winzer erzeugen vegane Weine und experimentieren mit schwefelfreien Weinen. Die überwiegende Mehrheit setzt sich dafür ein, Weine nach den nachhaltigen, biologischen und biodynamischen Prinzipien der Region zu produzieren. Bereits 75% der Weinberge in Bordeaux sind nachhaltig zertifiziert.

 

Entdecke Bordeaux’s moderne Rotweine

2018 Penin Cabernet Franc, ein feiner roter Bordeaux AOP aus 100% Cabernet Franc der Familie Carteyron von Château Penin! Im Aussehen dunkelviolette Farbe. Im Bukett viel Brombeere in Verbindung mit weißem Pfeffer. Am Gaumen kräftig, intensiv und mit einem angenehm fruchtigen und langen Nachhall ausgestattet. Das Weingut arbeitet nachhaltig und ist HVE zertifiziert.

2015 Château Pouroutou Cuvée Eliane. Ein Bordeaux AOP aus dem Hause Terre de Vignerons erzeugt aus den bekannten Rebsorten Cabernet Franc und Merlot. Die Farbe schimmert granatrot. Besitzt in der Nase viel Würze in Verbindung mit etwas Sauerkirsche. Im Geschmack schön saftig, reif, aber auch erfrischend.

2018 Barons de Rothschild Lafite „Les Légendes R“, ein Bordeaux AOP aus Cabernet und Merlot. Dichtes dunkelrot. Riecht nach Brombeeren in Kombination mit etwas Cassis, untermalt von einer dezenten Würze. Im Mund wirken die Tannine schön reif und samtig, aber noch mit genügend Power, die Lagerpotenzial verspricht.

2019 Charles Beylot von Horeau-Beylot. Ein Bio-Bordeaux AOP aus Cabernet Sauvignon, Merlot und eher ungewöhnlich Malbec. Dunkelviolette Farbe, eine feine Nase mit Aromen von dunklen Beeren. Im Geschmack intensiv fruchtig nach Cassis, gepaart mit schwarzem Pfeffer, der Abgang ist lang und intensiv.

 

Diese neue Generation moderner Bordeauxweine trifft den Zeitgeist und passt in jede Jahreszeit. Probiert es aus, egal ob einfach nur so in entspannten Momenten, zum Feierabend oder zum nächsten Essen mit Familie und Freunden.

DISCOVER MORE

Weinrouten in Bordeaux – Eine Entdeckungsreise für Familien und Abenteurer

Innovative Technologie im Weinberg

Geschenke für die Eltern