Jahrgang 2020
Weinwissen
Mai 30, 2021

Jahrgang 2020

Was taugen die Bordeaux-Weine des Jahres 2020? Wir verraten Ihnen alles! 2020 war ein außergewöhnliches Jahr, sowohl wegen der aufgrund des Lockdowns notwendigen Änderungen der Arbeitsweise auf den Weingütern, als auch wegen der klimatischen Unwägbarkeiten. Jetzt, ein paar Monate später, wissen wir mehr über den Geschmack der Weine, die Sie bald bei Ihrem Lieblingsweinhändler, im Internet oder in Ihrem Supermarkt finden werden.

Trotz geringerer Erträge als 2019 sind die 2020er-Weine von großer Qualität und haben ein ausgewogenes Verhältnis von Alkohol, Säure und Tanninen. Der Sommer in der Weinregion Bordeaux hatte ein ideales Klima: Warme Tage und kühle Nächte in den ersten Septembertagen sorgten für gesunde Reben und boten gute Erntebedingungen.
Da wir über die Weine des Jahres 2020 sprechen wollen, ist es am besten, diejenigen zu Wort kommen zu lassen, die sie gemacht haben. Hier also einige Rückmeldungen unserer Bordeaux- Winzer.

Rosés – frisch und fruchtig, perfekt für den kommenden Sommer!

Von Véronique, Winzerin im Weinbaugebiet Entre-deux-Mers, haben wir Folgendes erfahren:

„2020 ist ein schöner Jahrgang und vor allem sehr überraschend! Das ist die Magie unserer Terroirs! Dank einer ausreichenden Wasserreserve [ein guter Grundwasserspiegel, sodass die Trauben viel Saft entwickeln können] haben unsere Reben frische und fruchtige Roséweine mit einer schönen Säure hervorgebracht.“

Und das ist gut so, denn wir werden sie schon bald bei den lang ersehnten Aperitifs und Grillpartys, auf der Terrasse oder bei den Spielen der Fußball-EM 2021, genießen. Frisch und fruchtig, ein gutes Programm für Sommerabende.

 

Trockene Weißweine – weiße Blüten, Zitrusfrüchte und, auch hier, Frische

Die Nähe des Terroirs von Bordeaux zum Atlantik bringt seinen trockenen Weißweinen immer viel Frische. „Die sonnenverwöhnten Beeren haben runde, vollmundige Weine mit schönen Aromen weißer Blüten ergeben“, sagt Dominique, ein Winzer in Graves und Pessac-Léognan. Alles, was wir zum Aperitif mögen!

Im Gebiet Entre-deux-Mers „hat der Jahrgang 2020 trockene Weißweine mit einer schönen Frische und Zitrusnoten, sowie einer interessanten Länge im Mund hervorgebracht. Das liegt an der Üppigkeit von Semillon und Sauvignon Gris, während die Muscadelle einen Hauch von Komplexität mit Noten von Früchten und weißen Blüten beiträgt“, verrät uns Winzer Bruno. Früchte, Blüten und Frische, wir freuen uns schon auf den frischen, trockenen Weißwein aus dem Becken von Arcachon.

 

Rotweine – Sonne, Frucht und Ausgewogenheit

Die ersten Verkostungen deuten bei den jung zu genießenden Weinen auf einen sehr schönen, gut ausgewogenen Jahrgang hin und auf ein gutes Entwicklungspotential der Lagerweine.

Für Jean François, Winzer, fallen die Rotweine aus den Anbaugebieten Saint-Emilion, Pomerol und Fronsac auf durch „die Kraft und aromatische Komplexität dieser 2020er. Diese Weine haben den Vorzug Charme, Balance, Kraft und einen unglaublichen Eindruck von Frische, Finesse und Länge zu vereinen.“

Den Bordeaux und Bordeaux Supérieur Weinen ist die Freude an fruchtbetonten Assemblagen anzumerken. „Wir haben einen fruchtbetonten, schön ausgewogenen Jahrgang. Außerdem zeichnet sich der Jahrgang 2020 durch eine gute Reife aus, vor allem bei späten Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Petit Verdot. Letztere Sorte und ihre sehr charakteristischen Noten erleben ein Comeback in unseren Assemblagen. Genau wie die Carménère. Ihre sehr schöne aromatische Komplexität macht die Weine knackig mit Noten von Gewürzen und kleinen schwarzen Früchten“, sagt Winzer Stéphane.

Was die Côtes de Bordeaux betrifft, vertraut uns Françoise, unsere Winzerin, an, dass „wir aufgrund der Temperaturen im September einen sonnenverwöhnten Jahrgang haben. Nach den ersten Verkostungen erweist sich 2020 jedoch als überraschender Jahrgang – ausdrucksstark, recht luftig und mit großem aromatischem Potenzial.“

 

Süßweine – zu trinken in der Frische ihrer Jugend

Die Ernte in diesem Jahr ließ bei der Menge zu wünschen übrig, nicht jedoch bei der Qualität.
Unsere süßen Weißweine haben eine schöne Balance mit Noten von reifen Früchten und eine angenehme Frische, ideal zum Trinken in Cocktails. Falls Sie es noch nicht probiert haben, empfehlen wir Ihnen für Ihren nächsten Aperitif unser Sweetjito-Rezept (ein leichter Mojito mit süßem Weißwein statt Rum)!

Für Sauternes und Barsac „bestätigt der Jahrgang 2020 wieder einmal, in welchem Maß die Erzeugung großer Sauternes- und Barsac-Weine Geduld, Verzicht und Präzision erfordert. Mit kleinen Ausgangsmengen, variablen Bedingungen je nach Terroir und Weingut und einem strengen Selektionsprozess an den Rebstöcken und im Keller kompensiert dieser anspruchsvolle Jahrgang seine Knappheit durch einige feine Schmuckstücke, die in der Frische ihrer Jugend genossen werden können“, sagen die Winzer Jean-Jacques und David Bolzan.

Also, sind Sie überzeugt? Auf jeden Fall können wir es kaum erwarten, dass Sie unsere 2020er- Weine entdecken! Wie jedes Jahr haben unsere Winzer sehr hart daran gearbeitet, diese schönen Weine zu keltern. Unsere größte Freude wird es sein, wenn Sie sich an dem einen oder anderen Glas erfreuen, ob bei unseren Freunden, den Gastronomen, zu Hause oder im Supermarkt.

Teilen Sie Ihre #BordeauxMomente auf @bordeauxwein – natürlich in Maßen.

DISCOVER MORE

Dein Weinjob: als Quereinsteiger oder Erntehelfer

Bordeaux aktiv in Deutschland: „100 Bordeaux zum Entdecken“ und „Bordeaux goes Summer“

Endlich wieder Bärlauch – drei leckere Rezepte