Pinnwand aus Kork – Weinkorken wieder verwenden
News
Mai 15, 2017

Pinnwand aus Kork – Weinkorken wieder verwenden

Wer kennt nicht die kleine Korkensammlung, die nach einem entspannten Weinabend mit Freunden entstanden ist. Diese kostbare Ressource kann man auch wunderbar für diverse Bastel-Projekte wieder verwenden.

Was wird gebraucht:

  • Mittelgroßer (Holz-)Bilderrahmen (Optik nach Geschmack)

  • Scharfes Bastelmesser

  • Unterlage

  • Flüssigkleber

  • Pinn-Nadeln

  • Weißwein oder Rosé für den entspannten Wein-Genuss mit Freunden

Wie wird es gemacht:

1. Die Korken vorsichtig mit einem scharfen Bastelmesser in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Am besten eine Unterlage verwenden und gleichmäßige Scheiben entstehen lassen.

2. Etwa 25-30 Scheiben schneiden, je nach Größe der Pinnwand. Bevor es mit dem Befestigen losgeht, die Korkenscheiben probehalber so auf der Pinnwand arrangieren, dass keine allzu großen Lücken entstehen.

3. Mit dem Kleben beginnen und am besten von aussen nach innen vorgehen. Dabei genügend Kleber verwenden, um sicherzustellen, dass die Korken fest sitzen.

4. Sollten doch einige größere Lücken entstanden sein, folgender Tipp: Einige Korkenscheiben in kleine Stückchen schneiden und in den Lücken verteilen.

5. Etwa zwei bis drei Stunden gut trocknen lassen und in der Zwischenzeit einen schönen frischen Rosé genießen. 

Et voilà: 

Am Ende den Rahmen befestigen und je nach Belieben mit Fotos oder Notizen bepinnen. Ganz einfach, sehr schön und eine schöne Gelegenheit die fruchtigen Frühlingsweine der Selektion „100 Bordeaux zum Entdecken“ zu genießen.

DISCOVER MORE

Weinservice

Die Kunst Des Verkostens

Maturaton

Glossar R

Weinlagerung

Die Kunst Des Verkostens