Bordeaux verleiht Flügel – Frühlingsweine und passende Speisen
Food
Mai 17, 2017

Bordeaux verleiht Flügel – Frühlingsweine und passende Speisen

Der Frühling ist da und zeigt sich von seiner sonnigen Seite. Zeit frische Weißweine und Roséweine zu genießen. Was wird dazu serviert? 

Eigentlich ist die Sache ganz einfach. Man sollte sich nicht mit Ehrfurcht an eine Flasche Bordeaux heran wagen, sondern mit gespannter Neugier – getreu dem pragmatischen Prinzip: Flasche schnappen, Flasche öffnen, Flasche leeren.

Easy-Drinking und bloß keine Hemmungen!

Mag sein, dass die Auswahl riesig ist. Dennoch kann man anhand der neuen Selektion „100 Bordeaux zum Entdecken 2017“ wunderbare Bouteillen nach Lust und Laune auswählen. Entgegen der landläufigen Meinung, die Aquitanier wären zu kompliziert oder gar schwierig, verhält es sich tatsächlich in vielerlei Hinsicht anders herum. Viel Spaß und Trinkvergnügen versprechen einige Weine aus diesem Sortiment.

Zweites pragmatisches Prinzip: ebenfalls nicht an ein angestrengtes Food Pairing denken.

Passend und richtig ist, was gefällt.

Hier einige Empfehlungen mit möglichen Speisen, oder auch solo – je nach gusto.

  • Avocado-Tomatenpesto French Toast

  • Gebackene Süßkartoffel

  • Überbackener Spargel mit Gouda und Schinken

  • Broccoli Pasta mit Parmesanhobel

  • Gemüse-Kartoffel Tortilla mit Möhren

  • Mettbulette mit Kräuterkohlrabi

  • Selbstgemachte Burger vom Grill

Toll dazu passt…

…die fruchtig-spritzigen Weißweine aus dem Entre-deux-Mers und den umliegenden Appellationen.

Ein Klassiker seit vielen Jahren ist Château Vignol mit einem duftig-floralen Cuvée aus Sauvignon blanc, Muscadelle und Sémillon. Oder Cap Royal mit 100 % Sauvignon blanc -sehr aromatisch mit Noten von Zitrusfrüchten und weißen Blüten. Sehr ausgewogen. 

Ebenfalls passend und wie ein Korb voller Früchte kommt der Rosé von Château Magondeau daher. Aus 100% Merlot gekeltert. Aber auch ein leichter Rouge wie Premius mit einer Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc begeistert durch seine feine Würze und fruchtbetontem Bukett, von seidigen Tanninen mit einem Hauch Vanille.

Insgesamt besonders gut gelungen und auffällig bei der diesjährigen Präsentation der Selektion ist die Kombi aus Frucht, Säure und Körper. Unglaublich fruchtbetont-saftig-leicht, ohne Verlust von Struktur und Körper. Die Weine verbreiten beim Verkosten ein Gefühl von Lebensfreude mit der Verbundenheit zur Leichtigkeit: Das „Savoir Vivre“ oder „Bordeaux verleiht Flügel“. 

Bleibt neugierig und weinSeelig! 

Von: Sandra Junker

Sandra Junker wuchs idyllisch zwischen  den Weinbergen des Mosel-Saar-Weingebiets auf und entdeckte bereits früh ihre Liebe zum Wein. Während ihres Diplom-Studiums an der Sommelier-Schule in Washington D.C. und San Francisco, fing sie an sich für die Weine des Bordelais zu begeistern und vertiefte ihr Wissen bezüglich dieses Gebiets. Trotz oder vielleicht gerade wegen langjähriger Arbeit als Tutorin für den CIVB, ist sie überzeugt von den hervorragenden Weinen und der traumhaften Landschaft von Bordeaux.

O-Ton Sandra: „It’s pure passion.“

DISCOVER MORE

Our Know How – DE

Passerillage

Glossar R

Animalisch

Glossar A