Verantwortungsvoll in die Zukunft – Nachhaltigkeit im Weinbau in Bordeaux
News
April 13, 2017

Verantwortungsvoll in die Zukunft – Nachhaltigkeit im Weinbau in Bordeaux

Eine der wichtigsten Herausforderungen der kommenden Jahre für die Bordelaiser Weinwirtschaft sind die Themen „Klimawandel“ und „Nachhaltigkeit“. Erfahrt hier, von den Zielen und den Maßnahmen, wie diese Themen angegangen werden.
Ziel bis 2020…

ist die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks der Weinbranche um 20 %. Auch um auf die Klimaveränderungen und steigende Temperaturen reagieren zu können, sind die Winzer gut vorbereitet. 

Eigentlich begann es begann schon vor über 25 Jahren…

als einer der Vorreiter hat sich die Bordelaiser Weinbranche schon vor über 25 Jahren der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Die Winzerinnen und Winzer wollten Qualitätsweine produzieren und dabei das Gleichgewicht zwischen dem Weinberg und seiner Umwelt gewährleisten – eine unverzichtbare Grundlage um das Terroir und die Typizität von Bordeaux zu erhalten.

Was ist das SME?

Eine der wichtigsten Maßnahmen des CIVB ist die Initiierung des Umwelt-Management-Systems SME. Es wurde 2010 als freiwilliges und gemeinschaftliches „Umwelttool“ für alle Bordelaiser Betriebe ins Leben gerufen. Innerhalb des vergangenen Jahres hat sich die Zahl der Mitgliedsbetriebe mit nachhaltigem Engagement vervielfacht. Im Januar 2017 sind es 680 Mitglieder: vom Winzer über Handelshäuser bis zu Genossenschaften.

Wie viel ist das?

Zusammen repräsentieren sie mehr als 55 % der Bordelaiser Rebfläche. Ein Großteil der Weinregion ist bereits zertifiziert: vom ökologischen über biodynamischen und integrierten bis hin zu nachhaltigem Weinbau.

Diese Initiative und der Grundstein für dieses Nachhaltigkeitskonzept basiert auf 4 grundlegenden Maßnahmen:

I: Kompetenzen, Lebens- und Arbeitsräume bewahren

II: Der Zukunft durch Forschung voraus sein

III: Den ökologischen Fußabdruck minimieren

IV: Die nachhaltige Bewirtschaftung der Rebfläche fördern

Das Konzept basiert also auf vier sehr starken Säulen, die es gilt gleichermaßen zu erfüllen, um dem Gleichgewicht von Wirtschaft und Umwelt gerecht zu werden. Erfahrt hier von drei tatkräftigen Winzerinnen, die sich das Ziel des Umweltschutzes besonders auf die Fahne schreiben.

DISCOVER MORE

Wie sucht man im Restaurant den richtigen Wein aus?

So sucht man den passenden Wein für jedes Familienmitglied aus

Sommelièren Verena Herzog und Tina Heidelberg verstärken das deutsche Tutoren-Team der Weinschule „Ecole du Vin de Bordeaux“