home
25 Jun
suppe aus gemuese
Food
9 März 2018

Suppen sind langweilig? Probier mal diese!

Es war ein langer harter Winter, und auch wenn jetzt die Sonne wieder öfter zum Vorschein kommt und die Temperaturen sogar mitunter wieder im zweistelligen Bereich sind, besteht kaum ein Zweifel daran, dass der Sommer noch eine Weile auf sich warten lässt. Die gute Nachricht dabei ist, dass die Suppensaison noch immer voll im Gange ist und wir euch deshalb an dieser Stelle ein tolles Rezept vorstellen wollen, was aus vielem gesunden Gemüse besteht und sogar vegan ist! Aber nicht nur was drinnen steckt kann sich sehen lassen, dieses Gericht macht auch optisch was her, so dass ihr euch ruhig ein paar Freunde einladen könnt um sie mit diesem simplen und doch genialen Rezept zu beeindrucken. 

Aber genug um den heißen Brei herumgeredet, hier ist das gute Stück:

Nicht erst seit Instagram isst da Auge mit, deswegen macht es auch besonders Spaß ein bisschen spielerisch an diese Suppenküche heranzugehen und eine orangefarbene Süßkartoffel-Kürbis-Suppe mit einer grünen Gemüsesuppe zu kombinieren. Und ganz nebenbei tut ihr euch und eurem Körper hier etwas richtig gutes, denn diese Suppe ist nicht nur vegan, sie ist auch voller guter Vitamine!

Die Grüne.

Fangen wir mal mit der grünen Suppe an. Die Idee hier ist es ein Mahlzeit zu kreieren, die an Vitaminen und Nährstoffen nicht zu überbieten ist und man kann sie ganz leicht jedem Geschmack anpassen. 

Ihr braucht:

- grünes Gemüse nach Geschmack, z.B Brokkoli, Lauch, Spinat, Erbsen

- Gemüsebrühe

- 100ml Kokosnussmilch

- 3 Knoblauchzehen

- Salz & Pfeffer

- frische Petersilie

Zuerst einmal gilt es den Knoblauch bei mittlerer Temperatur und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne zu dünsten und dann nach und nach das restliche klein geschnittene Gemüse dazu zu geben. Wenn alles gut durchgedünstet ist, gibt man es in einen Mixer zusammen mit der Gemüsebrühe. Etwas Kokoscreme dazu geben, sowie Salz und Pfeffer und gut durchmixen - fertig! Einfacher gehts nicht und die Chancen stehen gut, dass sogar Kinder diese Suppe mögen werden.

Die Orange.

Ihr braucht:

1 halben Hokkaidokürbis

1 Süßkartoffel

1 Apfel

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Jetzt folgt die Süßkartoffel-Kürbis-Suppe. Hierfür erst einmal den Apfel und die Süßkartoffel schälen und anschließend zusammen mit dem Kürbis in kleine Stücke schneiden. Jetzt eine klein geschnittene Zwiebel und eine gehackte Knoblauchzehe mit etwas Öl andünsten und anschließend Süßkartoffel-, Apfel- und Kürbisstückchen hinzugeben. Dazu kommt genug Wasser um das Gemüse vollständig zu bedecken. Jetzt noch etwas Ingwer schälen, reiben und zusammen mit einem Gemüsebrühwürfel in die Suppe geben. Wenn alles Gemüse schön weich gekocht sind, kann man alles mit dem Pürierstab mixen, oder in einen Mixer geben. Noch 100ml Kokosmilch einrühren und fertig.

Zum Servieren, gießt ihr jetzt beide Suppen gleichzeitig in die Schüssel für den ultimativen Wow-Effekt. Zu dieser perfekten Wintermahlzeit passt ein trockener Bordeaux Weißwein, vor allem wenn er so lebendig und fruchtig ist wie ein Château La Maroutine. Ebenfalls sehr passend wäre ein fruchtiger Bordeaux Rosé, wir würden zum Beispiel einen Château Vermont dazu servieren.

MEHR ENTDECKEN

Die Kunst des Verkostens
Weinrouten
Unser Terroir