News B2B
November 6, 2020

Crémant de Bordeaux: Spritzig und elegant wie Bordeaux selbst

Wenn es ‘PLOPP’ macht und sich die feinen Perlen in die Gläser ergießen, kommt sofort festliche Stimmung auf. Gerade jetzt, vor den Festtagen zum Jahresende, möchten Sie Ihren Kunden vielleicht mal etwas Neues bieten – als Alternative zu den klassischen Schaumweinen.

Mit einem Crémant de Bordeaux, ob weiß oder rosé, wird jeder Moment zu einem besonderen Moment – ob ein Aperitif mit Freunden, ein Familienessen, ein Geburstag, ein Valentinstagsmenü oder natürlich Weihnachten und Silvester. Zu schade wäre es, einen Crémant de Bordeaux nur zum Anspoßen zu öffnen. Denn mit ihm lässt sich auch ein ganzes Menü begleiten!

Schon gewusst? Crémant de Bordeaux Wissen kompakt

Obwohl die Appellation „Crémant de Bordeaux“ als eine der jüngsten Bordelaiser Appellationen erst 1990 eingeführt wurde, hat die Herstellung von Schaumweinen in Bordeaux eine jahrhundertealte Tradition. Dieses kleine Juwel darf im gesamten Weinanbaugebiet produziert werden und verzeichnet seit einigen Jahren beachtlichen Erfolg. Besondere Sorgfalt im Weinberg, Traubenlese ausschließlich per Hand, technische Mostgewinnung und erste Gärung im Tank, dann Flaschengärung – das sind die wesentlichen Kriterien der Crémant-Erzeugung.

Übrigens: Als Coctkail, gemixt mit Fruchtsäften oder Hochprozentigem, haben die Crémants de Bordeaux auch die Barszene längst auf sich aufmerksam gemacht!

AOC Crémant de Bordeaux weiß

• 69 % der Produktion von Crémants de Bordeaux
214 Erzeuger
563 ha (+236 % in 10 Jahren)
39.000 Hektoliter im Jahr 2019 produziert, das entspricht 5,2 Millionen Flaschen (+268 % in 10 Jahren)

Rebsorten:
Alle in Bordeaux zugelassenen Rebsorten (weiß und rot) dürfen verwendet werden. Hauptsächlich verwendete rote Rebsorten sind Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Carmenère, Malbec und Petit Verdot. Hauptsächlich verwendete weiße Rebsorten: Muscadelle, Sémillon, Sauvignon.

Die Aromen: Zitrone, Haselnuss, weiße Blüten wie Akazie, buttrige Noten oder getoastetes Weißbrot
Lagerpotential: 1 – 2 Jahre
Serviertemperatur: 7 – 11°C
Speisenempfehlung: mit Snacks zum Aperitif, Tapas, Vorspeisen mit Meeresfrüchten, helles Fleisch oder Desserts mit roten Früchten.

AOC Crémant de Bordeaux rosé

• 31% der Produktion von Crémants de Bordeaux
100 Erzeuger
255 ha (+413% in 10 Jahren)
• 17.
300 Hektoliter im Jahr 2019 produziert, das entspricht 2,3 Millionen Flaschen (+466% in 10 Jahren)

Rebsorten:
Die Roséweine stammen aus den roten Trauben des Bordeauxgebietes: Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Carmenère, Malbec, Merlot, Petit Verdot.

Die Aromen: rote Johannisbeere, Erdbeere, Himbeere
Lagerpotential: 1 – 2 Jahre
Serviertemperatur: 7 – 11°C
Speisenempfehlung: mit Snacks zum Aperitif, zu Schalen und Krustentieren, Lachsgerichten, Desserts mit roten Früchten oder mit Schokolade.

Die Crémant-Highlights der Bordeaux Top 50 Selektion 2020

Sechs Crémants haben es in die Auswahl der diesjährigen Selektion der Bordeaux Top 50 geschafft.

Hier kommen die Sieger der Jury: 

Comtesse de Saint-Pey

Crémant de Bordeaux Weiß
Sauvignon Blanc, Sémillon
EVP: 10,00 – 14,99 Euro

Bezugsquelle: www.der-wein-freund.com

Feinperliges Mousseux, duftet nach Zitrusfrüchten, gepaart mit einer dezenten Kräuternote, wirkt am Gaumen frisch, fruchtig und hält lange an.

Premius

Crémant de Bordeaux Weiß
Cabernet Franc, Muscadelle, Sémillon
EVP: 15,00 – 19,99 Euro

Bezugsquelle: www.hawesko.de

Schöne Perlage im Glas, im Geruch Anklänge von Ananas und feinen Briochenoten, wirkt im Geschmack gut strukturiert und in Süße und Säure harmonisch ausbalanciert.

Lisennes

Crémant de Bordeaux Weiß
Muscadelle, Sauvignon Blanc, Sémillon
EVP: 10,00 – 14,99 Euro

Bezugsquelle: www.chateau-du-bordeaux.de

Schaumiges Mousseux. Etwas hefig im Duft, kombiniert mit Nuancen von Kiwi und Pfirsich, schmeckt frisch nach grünen Äpfeln mit einer gewissen Kräuterwürze.

Comtesse de Saint-Pey

Crémant de Bordeaux Rosé
Cabernet Franc, Merlot
EVP: 10,00 – 14,99 Euro

Bezugsquelle: www.der-wein-freund.com

Lachsfarben mit feiner Perlage. In die Nase strömen Aromen von roten Früchten wie Kirsche und Himbeere. Am Gaumen viel Trinkvergnügen durch die frische lebendige Art.

Malesan

Crémant de Bordeaux Rosé
Cabernet Franc
EVP: 10,00 – 14,99 Euro

Bezugsquelle: www.vinoscout.de

Lachsfarben mit dezent orangenen Reflexen bei feinem Mousseux. Der Duft erinnert an Walderdbeeren kombiniert mit Himbeere, am Gaumen begeistert die Kombination aus Kraft, Frucht und Würze.

Premius rosé

Crémant de Bordeaux Rosé
Cabernet Franc, Merlot
EVP: 15,00 – 19,99 Euro

Bezugsquelle: www.hawesko.de

Bonbonfarbener Roséton mit feiner Perlage. Im Geruch frisch und fruchtig nach roten Beerenfrüchten. Am Gaumen lebendig frisch mit perfekt eingebundener Süße und guter Länge.

DISCOVER MORE

Nur alle 25 Jahre – warum 2017 kein einfacher Jahrgang für Bordeaux ist

Think Pink: Deshalb ist Bordeaux Rosé Ihr perfekter Sommerwein

Wenn’s mal schnell gehen soll: Spätzleauflauf mit Schweinegeschnetzeltem