Bordeaux wird immer grüner
Weinwissen
April 23, 2019

Bordeaux wird immer grüner

Seit mehr als 20 Jahren ist Bordeaux auf dem besten Wege eine Vorzeigebeispiel für verantwortungsbewussten und nachhaltigen Weinbau zu werden. Die gesamte Region bemüht sich einen Wandel zugunsten der Umwelt herbeizurufen und 2017 konnten bereits 60% des Weinanbaugebietes als umweltfreundlich zertifiziert werden. Unter den Winzern Bordeauxs ist dieses Mammutprojekt vor allem ein gemeinschaftliches Vorhaben, in dem die Devise zählt: „Zusammen sind wir stark“. Man tauscht sich offen aus über bewährte Vorgehensweisen, Probleme und Lösungen und unterstützt sich gegenseitig bei der Verbesserung der Verfahren.

Mit mehr als 6100 Winzern ist diese Aufgabe recht monumental und bei weitem nicht leicht zu bewerkstelligen. Darüber hinaus sind die Betriebe vielseitig aufgestellt. Von sehr großen Weingütern zu kleineren Familienbetrieben in denen noch alles per Hand gemacht wird ist alles dabei, die Herausforderungen sind dabei so individuell wie die Winzer selbst.

Ein ambitionierter Klimaplan

Auch wenn aktuell bereits weit mehr als die Hälfte der Winzer eine umweltbewusste Strategie in der Weinproduktion verfolgen, so ist der “2020 Plan” des C.I.V.B. (dem Verband der Winzer aus Bordeaux) noch weiter zu gehen. Das Ziel ist die CO2 Emissionen und den Verbrauch von fossilen Brennstoffen und Wasser um 20% zu verringern und dabei den Einsatz von erneuerbarer Energien um 20% zu erhöhen. Der Verband hofft, dass in wenigen Jahren 100% der Weinanbauregion sich bezüglich einer ökologischeren Weinherstellung engagieren.

Geforscht wird in vielen Bereichen, auch um die Artenvielfalt zu bewahren. Eine aktuelle Studie hat zum Beispiel bewiesen, dass Fledermäuse – 22 von 33 Fledermausarten in Frankreich leben in und um Bordeaux – erstklassig bei der Schädlingsbekämpfung helfen können. Sie gehen nachts auf Beutezug, wenn auch die gefährlichen Traubenwickler (kleine Nachtfalter die ganze Weinberge verwüsten können) aktiv sind. Ein aktuelles Projekt beschäftigt sich nun mit verschiedenen Einrichtungen, um die Ansiedlung und Aktivität von Fledermäusen zu unterstützen.

Die Erhaltung der natürlichen Ressourcen, Artenvielfalt, dem Wohlbefinden und der Gesundheit von Angestellten und Anwohnern der Weingüter: All diese Werte dienen der Qualität der Bordeaux Weine, wie wir sie erwarten und schätzen. Da kann man doch mit gutem Gewissen ein Glas Bordeaux genießen, oder? 

DISCOVER MORE

Herb

Glossar C

Cérons

Graves und Sauternes

Cuvier

Glossar V