Rezept: Schokoladenkuchen mit nur zwei Zutaten
Food
Juni 13, 2019

Rezept: Schokoladenkuchen mit nur zwei Zutaten

Es ist schon fast eine Miniserie, denn es kam schon öfter vor, dass wir euch geniale Rezepte mit nur 2 Zutaten vorgestellt haben. Könnt ihr euch noch an die Kürbispasta erinnern, oder das vegane Mousse au Chocolat? Auch dieses Mal haben wir wieder ein Dessertrezept, was mit nur zwei Zutaten auskommt: ein original französischer Schokoladenkuchen!

Bei den Franzosen heißt dieser übrigens Fondant au Chocolat und für das Basisrezept reichen 4 Eier und 2 Tafeln halbbittere Schokolade. Alternativ könnt ihr auch eine Tafel Bitterschokolade mit einer Tafel Milchschokolade mischen. Jede Tafel sollte 100g wiegen.

Und so geht’s:

Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß, bis die Spitzen steif sind. Währenddessen erwärmt ihr die Schokolade (in der Mikrowelle oder in einem Topf im Wasserbad) bis sie geschmolzen ist. Lasst sie kurz abkühlen und rührt dann die Eigelbe unter. Im letzten Schritt hebt ihr den Eiweißschaum vorsichtig unter die Schokoladenmischung bis alles verrührt ist. In eine Springform geben und bei 180° rund 30 Minuten backen. Mit Puderzucker anrichten und Vanilleeis oder Beeren servieren.

Dazu schmeckt ein leichter Bordeaux Rotwein, wie zum Beispiel der Château La Bouyére, oder auch ein Château Barton Guestier Passeport. Für die, die es gerne pickelnd mögen: ein Crémant de Bordeaux Rosé ergibt ebenfalls eine tolle Geschmackskombination.

Ob zum Nachtisch, oder einfach als Kuchen am Nachmittag – mit diesem simplen und doch so leckeren Gâteau liegt man eigentlich immer goldrichtig!

 

DISCOVER MORE

Groß

Glossar F

Chaptalisation

Glossar C

Kohlensäure- mazeration

Glossar C