Welcher Wein passt zu Vorspeisen?

Wurstwaren

Klassische Kombination

Zu Wurstwaren passt ein sanfter, fruchtiger Bordeauxwein, der leicht gekühlt serviert werden sollte.

Experimentelle Kombination

Zu Wurstwaren schmecken sowohl Rotweine als auch frische, fruchtige Roséweine.

Gemischter Salat

Klassische Kombination

Welcher Wein am besten harmoniert, hängt ein wenig von den Zutaten des Salats ab. Ein Roséwein aus Bordeaux passt aber perfekt zu den meisten Salaten.

Experimentelle Kombination

Auch mit einem trockenen, frischen Weißwein aus Entre-Deux-Mers gehen Sie kein Risiko ein.

Deftige Tartes & Cakes

Klassische Kombination

Deftige Cakes und Tartes haben eine relativ fettreiche, dichte Konsistenz, die man mit einem sehr kühl servierten Bordeaux Clairet beleben kann.

Experimentelle Kombination

Entdecken Sie den Clairet, den frischen, ansprechenden Roséwein aus Bordeaux.

Tartars & Carpaccios

Klassische Kombination

Zum Fett von Fisch-Tartar und -Carpaccio empfiehlt sich ein Weißwein mit schöner Säure wie ein Entre-Deux-Mers. 

Experimentelle Appellation

Experimentelle Kombination

Innovieren Sie mit einem Süßwein aus Cadillac, der in der Nase ein Aroma aus Zitrusfrüchten zeigt.

Welcher Wein passt zu welcher Hauptspeise?

Wild

Klassische Kombination

Zu diesem kräftigen Fleisch können Sie große rote Lagerweine wie Weine aus Fronsac aus dem Weinkeller holen.

Experimentelle Kombination

Entdecken Sie die benachbarte Appellation zu Fronsac, Canon-Fronsac, die ebenfalls strukturierte Weine erzeugt.

Hühnerfleisch/Geflügel

Klassische Kombination

Rotwein aus Saint-Emilion mit seinen schmelzenden Tanninen passt perfekt zu Hühnerfleisch.

Experimentelle Kombination

Sie können zu Hühnerfleisch auch einen sanften und leicht holzigen Pessac-Léognan servieren.

Kalb

Klassische Kombination

Zu Kalbfleisch, das milder ist als Rindfleisch, braucht es einen Rotwein mit sehr weichen Tanninen. Entscheiden Sie sich für einen Wein der Côtes de Bordeaux.

Experimentelle Kombination

Zu Kalbfleisch, das wegen seines feinen Geschmacks und seiner Zartheit geschätzt wird, passen die opulenten und im Barrique fein ausgebauten Weine aus Pessac-Léognan.

Lamm

Klassische Appellation

Klassische Kombination

Zu diesem sehr würzigen Fleisch passen die großzügigen und mächtigen Weine der Appellation Médoc.

Experimentelle Appellation

Experimentelle Kombination

Süßwein aus Sauternes kann einen sehr schmackhaften Akkord erzeugen.

Ente

Klassische Kombination

Entenfleisch ist ein herzhaftes Fleisch, zu dem am besten ein runder Wein wie ein Bordeaux Supérieur mundet.

Experimentelle Appellation

Experimentelle Kombination

Süßwein aus Sauternes kann einen sehr schmackhaften Akkord erzeugen.

Schwein

Klassische Kombination

Die Rotweine der Appellation Graves mit ihren schmelzenden Tanninen passen perfekt zu Schweinefleisch.

Experimentelle Kombination

Entsprechend der Zubereitung des Schweinefleischs ist auch Weißwein aus Graves eine gute Ergänzung.

Gefüllter Kapaun/Puter

Klassische Kombination

Kapaune und Puter sind Delikatessen für ein Festmenü. Dazu empfiehlt sich ein rassiger Rotwein aus Pomerol.

Experimentelle Kombination

Je nach Zubereitung und Beilagen passen zu festlichem Kapaun und Puter auch Weißweine aus Pessac-Léognan.

Kalbsbries

Klassische Kombination

Zu den extrem feinen Aromen von Kalbsbries ist ein raffinierter Weißwein wie ein Pessac-Léognan eine köstliche Ergänzung.

Experimentelle Appellation

Experimentelle Kombination

Eine etwas gewagtere Kombination ist ein Süßwein aus Barsac mit komplexen Aromen.

Ochsenkotelett

Klassische Kombination

Ein Rotwein des Haut-Médoc ist eine gute Idee. Die reichhalte und dichte Textur des rosa gebratenen Fleisches passt zu den mächtigen Tanninen des Weins, und die Grillnoten des Fleischs werden von der Holzigkeit des Weins hervorgehoben.

Experimentelle Kombination

Entdecken Sie die Rotweine mit den saftigen Tanninen aus Listrac-Médoc.

Austern

Klassische Kombination

Zum salzigen Jodgeschmack der Austern harmonieren lebhafte Weißweine, beispielsweise aus der Appellation Bordeaux.

Experimentelle Kombination

Überraschen Sie Ihre Gäste mit einem Süßwein der Appellation Bordeaux Moelleux, der mit der Salzigkeit der Meeresfrüchte kontrastiert.

Frischer Lachs/Räucherlachs

Klassische Kombination

Entscheiden Sie sich für einen frischen trockenen Weißwein aus Blaye Côte de Bordeaux, der das Fett im Lachsfleisch auszubalanciert.

Jakobsmuscheln

Klassische Kombination

Zum feinen Geschmack der Jakobsmuschel passt ein eleganter Weißwein mit subtilen Aromen aus Pessac-Léognan.

Hummer

Klassische Kombination

Zu filigranem Hummerfleisch passen elegante Weißweine wie ein leicht holziger Pessac-Léognan.

Experimentelle Appellation

Experimentelle Kombination

Eine gewagtere Kombination ist ein Süßwein aus Cadillac, dessen Geschmeidigkeit die Textur des Hummerfleischs hervorhebt.

Gegrillter Fisch

Klassische Kombination

Gegrillter Fisch passt sehr gut zu den lebhaften und fruchtigen Weinen der Appellation Cadillac Côtes de Bordeaux.

Experimentelle Kombination

Entscheiden Sie sich für einen süffigen und frischen Roséwein aus Bordeaux.

Pizza

Klassische Kombination

Zu Pizza empfehlen sich sehr geschmeidige Rotweine wie aus der regionalen Appellation Bordeaux.

Experimentelle Kombination

Entdecken Sie den Clairet de Bordeaux. Dieser Wein ist frisch wie ein Roséwein und tanninhaltig wie ein Rotwein.

Couscous

Klassische Kombination

Entscheiden Sie sich für einen kräftigen Rotwein dem Haut-Médoc, der diesem pikanten Gericht standhalten kann.

Experimentelle Kombination

Die Frische eines Roséweins aus Bordeaux kann die würzigen Noten des Couscous mäßigen.

Paella

Klassische Kombination

Roséwein aus Bordeaux gleicht die würzigen Akkorde dieses Gerichts durch frische Akzente aus.

Experimentelle Kombination

Entdecken Sie die Rotweine mit den saftigen Tanninen aus Lussac Saint-Émilion.

Cassoulet

Klassische Kombination

Zu diesem reichhaltigen Gericht braucht es fleischige Rotweine, die die Bohnen perfekt begleiten und vom Fett des Fleisches umhüllt werden. Entscheiden Sie sich für Rotweine der Appellation Montagne Saint-Émilion.

Experimentelle Kombination

Entdecken Sie die Rotweine mit den saftigen Tanninen aus Lussac Saint-Émilion.

Weinbergschnecken

Klassische Kombination

Entscheiden Sie sich für einen Weißwein aus Graves, der fett und frisch zugleich ist, um sich gegen die kräftige Knoblauchbutter behaupten zu können.

Pot au feu

Klassische Kombination

Servieren Sie zu diesem Sonntagsgericht einen runden und strukturierten Rotwein der Appellation Castillon Côtes de Bordeaux. Wählen Sie diesen Wein jung, denn seine Fruchtigkeit bringt eine willkommene Frische.

Tartiflette

Klassische Kombination

Zu diesem reichhaltigen, deftigen Gericht passen sehr lebhafte Weine wie aus der Appellation Bordeaux blanc.

Experimentelle Kombination

Die Region Entre-Deux-Mers bringt trockene und fruchtige Weißweine hervor, die perfekt zu diesem einfachen, deftigen Gericht passen.

Raclette

Klassische Kombination

Servieren Sie dazu einen trockenen, fruchtigen, lebhaften Weißwein aus der Appellation Blaye Côtes de Bordeaux, der durch erfrischende Noten überzeugt.

Experimentelle Kombination

Man findet diese erfrischenden Noten in Weißweinen der Appellation Graves de Vayres.

Bœuf Bourguignon

Klassische Appellation

Klassische Kombination

Zu dem zarten, lange geschmorten Fleisch und den würzigen, konfierten Noten der Sauce braucht es mächtige, großzügige Rotweine aus dem Médoc. 

Experimentelle Appellation

Experimentelle Kombination

Die gleichen konfierten, würzigen Noten findet man in den Weinen aus Moulis. 

Blanquette de veau (Kalbsragout)

Klassische Kombination

Zu dem extrem zarten Fleisch passt ein sanfter Weißwein mit wenig Säure wie ein Graves.

Experimentelle Appellation

Experimentelle Kombination

Betonen Sie die Zartheit des Fleisches mit einem Likörwein aus Loupiac.

Pasta/Reis

Klassische Kombination

Servieren Sie dazu einen süffigen Wein mit runden, leckeren Noten wie einen Rotwein der AOC Bordeaux.

Experimentelle Kombination

Servieren Sie zu einem einfachen, geselligen Pastagericht einen genauso unkomplizierten Roséwein aus Bordeaux.

Gegrilltes Gemüse

Klassische Kombination

Zu in der Pfanne oder auf der Plancha gegrilltem Gemüse harmoniert am besten ein geselliger, fruchtiger Roséwein.

Experimentelle Kombination

Probieren Sie dazu einen trockenen Weißwein der regionalen Appellation Bordeaux aus. 

Sushi

Klassische Kombination

Zu den Beilagen Wasabi und Ingwer braucht es einen trockenen Weißwein wie einen Entre-Deux-Mers.

Experimentelle Kombination

Man kann die sehr pikanten Noten dieser Beilagen auch mit dem leicht zuckrigen Mund eines Süßweins aus Bordeaux mildern.

Burger

Klassische Kombination

Servieren Sie dieses einfache Gericht mit einem geschmeidigen, fruchtigen roten Bordeauxwein.

Experimentelle Kombination

Wenn Sie Kontraste lieben, können Sie dazu einen Roséwein aus Bordeaux servieren, dessen Frische die süßen Noten des Buns und des Ketchups ausgleicht.

Risotto

Klassische Kombination

Servieren Sie zu diesem in einer reichhaltigen Brühe gekochten cremigen Reis einen komplexen und großzügigen Weißwein wie einen Pessac-Léognan.

Experimentelle Kombination

Die Appellation Graves bringt auch köstliche und großzügige, strukturierte trockene Weißweine hervor.

Welcher Wein passt zu welchem Käse?

Ziegenkäse

Klassische Kombination

Servieren Sie dazu einen trockenen und lebhaften fruchtigen Weißwein der regionalen Appellation Bordeaux, um einen sehr frischen Akkord zu erzeugen.

Experimentelle Kombination

Überraschen Sie Ihre Gäste, indem Sie dazu einen Süßwein der Appellation Bordeaux Moelleux servieren.

Blauschimmelkäse

Klassische Kombination

Die Milde eines Süßweins aus Loupiac gleicht die Bitterkeit des Blauschimmelkäses aus. 

Experimentelle Kombination

Servieren Sie dazu einen im Barrique ausgebauten Weißwein der AOC Graves, dessen fleischige Noten perfekt zum Fett des Käses passen.

Hartkäse

(Comté, Gruyère, Cantal, Beaufort…)

Klassische Kombination

Die Aromen dieser fruchtigen, leicht nussigen Käsesorten werden von einem im Barrique ausgebauten Weißwein aus Pessac-Léognan auf wundervolle Weise hervorgehoben.

Experimentelle Kombination

Zur dichten Textur dieser Käsesorten passen Rotweine mit sehr weichen Tanninen der regionalen Appellation Bordeaux am besten.

Welcher Wein passt zu Dessert?

Desserts mit Obst

Klassische Kombination

Rosé- oder Weißwein, je nachdem, ob das Dessert Obst mit rotem oder weißem Fruchtfleisch enthält. Wählen Sie den Wein wegen seiner Frische aus, denn sie balanciert den Zucker aus.

Experimentelle Appellation

Experimentelle Kombination

Süßweine aus Cérons, die der Nase mit Noten von Trockenobst und kandierten Früchten schmeicheln, passen sehr gut zu allen Arten von Desserts.

Desserts mit Schokolade

Klassische Kombination

Rotwein passt wundervoll zu dunkler Schokolade, denn beide haben eine wichtige Gemeinsamkeit: Tannine. Ideal ist also ein runder, strukturierter Rotwein aus Lalande-de-Pomerol.

Experimentelle Appellation

Experimentelle Kombination

Die kräftigen Noten dunkler Schokolade kann man auch auf angenehme Weise mit einem geschmeidigen und intensiven weißen Süßwein aus Sauternes mildern.

Cannelés de Bordeaux

Klassische Kombination

Entscheiden Sie sich wegen seiner Fruchtigkeit und Lebhaftigkeit für einen jungen Sauternes.

Experimentelle Kombination

Verwöhnen Sie den Gaumen Ihrer Gäste mit einem festlichen Schaumwein wie einem Crémant de Bordeaux.