Voilà – Restaurants in Bordeaux
Tourismus
August 10, 2016

Voilà – Restaurants in Bordeaux

Im Südwesten Frankreichs lockt die schöne Weinstadt Bordeaux mit seiner Nähe zum Meer, dem mediterranen Klima, edler Architektur aus weißem Kalkstein und traumhaften Weingütern in der Umgebung jährlich Millionen Besucher an. Schlicht und ganz einfach gesagt – die Weinstadt hat eben sehr viel zu bieten. Niemand ist überrascht, dass er in Bordeaux auch in Sachen Gastronomie und Köstlichkeiten voll und ganz auf seine Kosten kommt.

Angeblich hat Bordeaux – im Vergleich zu anderen französischen Städten – die meisten Restaurants pro Einwohner. Von edlen 5-Sterne-Etablissements über angesagte Bistros oder „alteingesessene“ Urgesteine hat die Lieblingsstadt der Franzosen genug zu bieten, um das Gourmet-Herz höher schlagen zu lassen. Wir möchten die Chance nutzen und ein paar ausgewählte Restaurants hier vorstellen, damit ihr bei der nächsten Reiseplanung bereits voll und ganz kulinarisch inspiriert seid!

 La Grand’ Vigne – Aus dem Topf eines 2-Sterne-KochsExklusivität und Extravaganz, in jedem Fall ganz großes Küchen-Kino zeichnen dieses Restaurant aus. Küchenchef ist Nicolas Masse – 2-Sterne-Koch und ein echter Star in der Food-Szene von Bordeaux. Diese Adresse befindet sich in einem luxuriösen 5*-Hotel dem Les Sources de Caudalie, inmitten der Weinberge von Château Smith Haut Lafitte. Hier werden wir von hervorragendem Service und einem Ambiente aus dem 18. Jahrhundert verzaubert. Von traditioneller Küche bis hin zu „Healthy Food Topics“ hat das La Grand“Vigne für jeden etwas zu bieten.

Das Mama Shelter – Trendig mitten in BordeauxUrban, hipp, alternativ und atmosphärisch. Der ungewöhnliche Name des „Mama Shelter“ lässt auf ein ungewöhnliches Gastro-Konzept schließen. Gelegen im Herzen des Hauptquartiers einer ehemaligen Gasfirma – im Zentrum von Bordeaux – zaubern die Küchenchefs Jérôme Banctel und Christophe Chartier liebevoll arrangierte Köstlichkeiten. Lokale Spezialitäten werden neben simplen, modernen Gerichten aufgetischt. Diese Adresse lädt nicht nur zum köstlichen dinieren, sondern auch zum diskutieren, philosophieren und fachsimpeln ein. 

Le Saint James Restaurant – Typisch FranzösischDie neue und die alte französische Küche werden hier gekonnt miteinander vereint. Süd-östlich von Bordeaux brilliert dieses feine Restaurant nicht nur mit exzellenten Gerichten, sondern vor allem mit einer atemberaubenden, unschlagbaren Aussicht. Wer köstlich und auf hohem Niveau genießen möchte und dabei den Blick über grüne, weite Weinberge schweifen lassen möchte, kommt hier auf seine Kosten. 

Le Quatrième Mur – Zu Gast im Grande Théâtre de BordeauxGanz großes Theater. Erschwingliche Preise und feine Küche hinter der Fassade des Grande Théâtre de Bordeaux, welches zu den Wahrzeichen von Bordeaux gehört und dessen Architektur den beeindruckenden neo-klassischen Stil verkörpert. Zwei-Sterne-Koch Philippe Etchebest, der zuvor in St. Emilion wahre Köstlichkeiten für seine Gäste aus den Kochtöpfen zauberte, serviert hier nun ein grandioses 3-Gänge-Menü für 48,00€. Modernität und Style vereint: Die Wein-Auswahl findet über ein Touch-Pad statt und eine separate Tapas-Bar lockt mit spanischem Finger-Food!

Vier sehr unterschiedliche Restaurants und doch so viel gemein! Typisch französisch, einzigartig und in (unmittelbarer) Nähe zur schönen Weinstadt. Bon voyage! 

DISCOVER MORE

Coulure

Glossar S

Ueberraschungsparty

Der käsetisch

Nachgeschmack

Glossar A