Inspiration für Ihre Genießer-Kunden: Moderne Rote und Clairets
News B2B
August 14, 2019

Inspiration für Ihre Genießer-Kunden: Moderne Rote und Clairets

Wir bekommen vom Sommerwetter nicht genug. Und die schönen Spätsommertage stehen uns noch bevor! Wenn der Sommer Ende August und im September noch in die Verlängerung geht, nutzen Grillfans gerne die lauen Sommerabende für geselliges Beisammensein rund um die leuchtende Glut. Wenn Ihre Kunden Sie fragen, wie sich Barbecue und Bordeaux am besten kombinieren lassen, haben wir hier eine Antwort in Form köstlicher Rezepte

Als Begleiter sind hier keine schweren, holzbetonten Rotweine gefragt: Zeitgemäße Bordeaux-Weine, die jung, fruchtbetont und unkompliziert sind, eigenen sich perfekt für relaxte Grillabende. Das Spannende: Viele Winzer in Bordeaux greifen auf oftmals etwas in Vergessenheit geratene Rebsorten zurück und kreieren daraus Weine, die der Bordeaux-Welt ganz neue Facetten verleihen, wie beispielsweise Petit Verdot oder Carménère. Moderne Rotweine aus Bordeaux zu Gegrilltem? Ein echter Tipp für Ihre Kunden!

Oder bereiten Sie sich schon auf den Herbst vor und rüsten sich für die Zeit der Eintöpfe und Suppen? Auch dazu haben wir Anregungen für gelungene Wein-Speisen-Verbindungen mit Bordeaux. Wie wäre es mit einer raffinierten aber leicht zuzubereitenden Süßkartoffel-Kürbis-Suppe? Sie ist sogar vegan und sieht nicht nur köstlich aus. Hier geht es zum Rezept.

Wir empfehlen dazu einen trockenen Weißwein oder aber einen Clairet. War der Rosé aus Bordeaux vor einigen Jahren noch ein Nischenprodukt, nimmt er heute in der Weinwelt Bordeaux‘ einen festen Platz ein. Zu Recht! Denn er ist einfach eine Besonderheit und eine Spezialität aus Bordeaux. Im 12. Jahrhundert, als Bordeaux englisches Hoheitsgebiet war, bevorzugten die Engländer helle, roséfarbene Weine gegenüber den schweren Roten. Sie waren echte Clairet-Fans. Somit boomte der Clairet-Export nach England im Mittelalter – der Grundstock für das florierende Bordeaux. Im Gegensatz zum Rotwein bleibt der Clairet, für den es eine eigene regionale Appellation „Bordeaux Clairet“ gibt, nur maximal zwei Tage auf der Maische – allerdings länger als ein Bordeaux Rosé – und erhält dadurch einen hellroten bzw. Roséton. Geschmacklich überzeugt der Clairet durch intensive Fruchtaromen von dunklen Beeren und leichte Tannine.

DISCOVER MORE

Glossar F

Our know-how

Gummi arabicum

Glossar G

Süßlich

Glossar M