home
18 Oct
Barbetrieb und Menschen
Events
15 August 2017

Impressionen von 3 Tagen Bordeaux Pop-up Weinbar

Drei Tage coole Hausboot-Atmosphäre auf dem Lieger CAESAR: Die erste Bordeaux Pop-up Weinbar öffnete seine Luken und entführte wiss- und genussbegierige Leichtmatrosen in die weite Welt der Aromen und des Geschmacks! Über 1.000 Gäste heuerten nahe der Elbphilharmonie an und tauchten ein in die Vielfältigkeit und die Nahbarkeit der Bordelaiser Weine. 

Vom 13. bis 15. Juli tat sich was im Traditionsschiffhafen in Hamburg! Auf dem Hausboot Lieger CAESAR öffneten sich für kurze Zeit die Türen zur deutschlandweit ersten Bordeaux Pop-up Weinbar! Vor malerischer Kulisse in der Hafencity konnten die Hanseaten Bordeaux auf eine andere Art und Weise kennenlernen und gewannen einen Einblick in das wahre Wesen der Bordelaiser Weine!

Mit einem Aromaparcours präsentierten sich die unterschiedlichen Weinfarben und -ausprägungen in ihren elementaren Bestandteilen. Kleine Marktkörbe voller frischem Obst und viele Blumentöpfe mit Kräutern oder Akazienbüschen verströmten ein breites Bouquet an verschiedensten Düften und zeigten, wie komplex und doch gleichzeitig einfach das aromatische Profil eines Weines der Region sein kann. An diesen Ständen gab es nicht nur etwas für die Augen und die Nase, sondern die interessierten Gäste konnten auch zu jedem Wein Probierschlücke kosten!

Auch die Karte spiegelte diese Vielfalt wider – es wurden strukturierte Weißweine, lebendige Rosé- und kräftige Rotweine ausgeschenkt, ebenso wie ein spritziger Crémant oder ein vollmundiger Clairet!

In einem Tasting-Set konnten gleich vier verschiedene Weinsorten auf einmal probiert werden – und das für nur 6,50 Euro! Das ließ nicht nur den Geldbeutel, sondern auch das Genießerherz gleich höherschlagen!

Für kulinarische Genüsse wurde natürlich auch gesorgt: Die Jungs von The Rolling Taste zauberten die verschiedensten Gerichte passend zu den angebotenen Weinen auf die Teller der Gäste und verzückten den Gaumen mit Hot Dogs, Quiche oder einem Käsekuchen. Passend zum gewählten Wein. Ein rundum-glücklich-Paket also!

Langweilig wurd’s nimmer! 

Sommelier Sebastian Bordthäuser und Autor Stevan Paul sorgten bei der „Weinlese“ aus Pauls Roman „Der große Glander“ am Donnerstag für Stimmung. Während die Worte vom Papier in die Ohren der Zuhörer rieselten, füllten sich dank Sebastian Bordthäuser dazu passend die Gläser mit dem entsprechenden Wein. Am Freitag wurde die beschwingte Abendstimmung mit einem Poetry Slam eingeläutet, samstags durch die aufstrebende Sängerin MIU abgerundet. Genuss mit allen Sinnen und Feierstimmung für Gaumen und Herz!

Rückblickend fällt es Bordeaux schwer die Schotten dichtzumachen und den Lieger CAESAR im Traditionsschiffhafen zurückzulassen. Die glücklichen Gäste und die schönen Impressionen zeigen aber, dass eine Pop-up Weinbar aus Bordeaux auch andernorts irgendwann wieder anlegen wird. Vielleicht früher als gedacht!

MEHR ENTDECKEN

Die Kunst des Verkostens
Weinrouten
Unser Terroir