home
15 Oct
Drei junge Winzer
News
15 August 2017

Die nächste Generation der Bordeaux-Winzer

Ihr wolltet schon immer einmal in den Dialog mit jungen, dynamischen Winzern treten und ihnen Fragen zu ihrem Alltag, den Herausforderungen und Träumen oder ihrem liebsten Food- and Winepairing stellen? Die Gelegenheit habt ihr nun! Stellt eure Fragen an Jean-Jacques, Elsa und Audrey.

Die neue Generation steht für Innovation

Wenn Tradition auf Moderne trifft, ist der Weg zur Innovation nicht weit: auch im Bordelaiser Weinbau. Denn die neue Winzer-Generation steht für den modernen Wandel in diesem traditionsreichen und hochwertigen Weinanbaugebiet. Zu ihnen gehören unter anderem Jean-Jacques Dubourdieu, Elsa Ménard und Audrey Lauret.

Bordeaux Oxygène - 30 junge Mitglieder aus Weinbetrieben engagieren sich proaktiv für den modernen Wandel. 

Jean-Jacques Dubourdieu

Der 36-jährige Jean-Jacques ist das, was man einen Frühzünder nennt. Der Sohn vom 2016 verstorbenen Weinpapst und Önologie Professor Denis Dubourdieu wuchs auf Château Reynon auf und lernte von seinem Vater alles, was man braucht um ein guter Winzer zu werden. Mit nur 12 Jahren machte er seine erste Cuvée. Die Familie Dubourdieu arbeitet heute bereits in 4. Generation im Weinbau und besitzt fünf Châteaux.

Elsa Ménard

Vom Weingut ins Bankenwesen und wieder zurück - so kann man kurz und knapp Elsas Weg beschreiben. Das Château Mémoires wurde 1985 von Elsas Vater Jean-François Ménard gegründet. Dort ist Elsa aufgewachsen und hat schon im Kindesalter viel Zeit in den Weinbergen verbracht. Nach der Schule studierte Elsa Agrarökonomie und arbeitete nach dem Abschluss als Finanzanalytikerin für die Bank Credit Agricole. Mit 23 Jahren stellte sie im Jahr 2012 dann fest, dass dieser Job sie nicht erfüllte. Auf dem Familienweingut wurde damals jemand für den Bereich Marketing & Kommunikation gesucht, wodurch Elsa wieder ihren Weg zurück nach Hause fand.

Audrey Lauret

Audrey hat schon als Kind ihren Onkel bei der Arbeit im Weinberg beobachtet. Später arbeitete sie in den Sommerferien auf dem Weingut und nach dem Ende ihrer Schulzeit studierte sie Weinbau und Biologie in Bordeaux. Als sie mit 23 richtig in den Familienbetrieb einstieg, war es für den ein oder anderen langjährigen Mitarbeiter schwierig, das kleine Mädchen von damals als Vorgesetzte anzuerkennen. Aber das hat sich schnell gegeben.

Drei Winzer in Berlin

Am 12. Juli begleiten wir die drei Winzer bei einer kulinarischen Erkundungstour durch Berlin! Den ganzen Tag werden sie drei besondere Hot-Spots in der Hauptstadt erkunden: unter anderem die Markthalle Neun und die Arminuismarkthalle in Moabit besuchen und kulinarische Köstlichkeiten entlang des Landwehr-Kanals entdecken. Mit an ihrer Seite sind echte „Locals“:

Ein feines Picknick und Miteinander

Das gesellige Finale bildet ein gemeinsames, nettes Picknick im Park bei dem sich die Winzer und die Berliner "Locals" zu ihren Lieblingsthemen austauschen können. 

Und hier, könnt ihr live dabei sein! Zwischen 19:30 Uhr bis 20:00 Uhr habt ihr die Möglichkeit im Facebook Live-Stream direkt Fragen an die Winzer zu stellen.

Seid dabei!

MEHR ENTDECKEN

Die Kunst des Verkostens
Weinrouten
Unser Terroir